de en   Neuigkeiten   Shop   Bands   Tourdaten   Produktionen   Videos   Partner   Kontakt   Impressum
 :: Articulo Mortis
Articulo Mortis Vardlokkur (CD)
Veröffentlichung: 17.02.2012
Mit “Articulo Mortis” veröffentlichen VARDLOKKUR im Frühjahr 2012 ihr zweites full-length Album. Bei einer Spielzeit von gut 31 Minuten reißen VARDLOKKUR den Höhrer durch eine Reihe von Energie geladener, schneller und rockiger/rhythmischer Black Metal-Songs. Auch die Produktion lässt nicht zu wünschen übrig, denn wie es bei gutem Underground-Black Metal sein muss, ist auch hier der Sound eher roh und räudig gehalten. Die Songs befinden sich in englischer und dänischer Sprache und handeln, wie man es von VARDLOKKUR kennt, von Qualen und Schmerzen. Für Liebhaber des Undergrounds ist diese Platte auf jedenfall ein Muss in der Plattensammlung! (metal4.de) 8/10 Punkte
 :: Reviews
Frisch gesignt bei Trollzorn, servieren sie uns sechs Songs voller Erbarmungslosigkeit und Artilleriefeuer, voll Geifer und Blut... Die Dänen feiern mit "Articulo Mortis" ihr Comeback in den schwarzmetallischen Gefilden, und das kann sich hören lassen: schleppend und zugleich scheppernd beginnt das Inferno, ohne Keyboards, ohne Umschweife und Schnörkel... Dreschparts wechseln sich stets mit zähen Passagen ab... VARDLOKKUR liefern lupenreinen Black Metal der alten Schule, gnadenlos und unverfälscht. Schmerz, Hass und Black Metal ist und bleibt die Devise - und die wird gelebt. (Legacy Magazin) 13/15 Punkte

...viel leidenschaftliche Brutalität und eine gewisse Rotzigkeit...der Hauch von Gewaltbereitschaft, der ihre Musik umgibt, hat einen unbestreitbaren Reiz. Das liegt vor allem an Vrede, der sich neben seiner Tätigkeit an der Gitarren auch für ziemlich kraftvolle und aggressive Vocals verantwortlich zeigt. Dabei wird er der Bezeichnung extrem und emotionsgeladen tatsächlich gerecht. Was musikalisch dahinter passiert, ist auch nicht gerade harmlos, sondern setzt vehement auf traditionsbewussten Black Metal skandinavischer Prägung, mit ziemlich viel Wut im Bauch... (metal.de)

...brutales Gemetzel auf die dunkle Seele... Da klirren die frostigen Ketten im eiskalten Wind, das Blut färbt den Schnee in ein dunkles blutiges Rot und lasst die räudigen und rohen Kompositionen durch die klare Nacht schallen... Mit Articulo Mortis melden sich Vardlokkur kampfbetont und gewaltbereit zurück... (time for metal.eu) 8/10

...der Hauch von Gewaltbereitschaft, der ihre Musik umgibt, hat einen unbestreitbaren Reiz. Das liegt vor allem an Frontmann Vrede, der nicht nur für die Gitarren, sondern auch für den ziemlich kraftvollen und aggressiven Gesang zuständig ist, der sehr wütend und emotional daherkommt. Hier wird traditioneller Blackmetal der alten Schule in Reinkultur mit ganz viel Wut im Bauch zelebriert...
(crossfire metal.de) 7/10

VARDLOKKUR bieten weitgehend schnörkellosen und blutverschmiert dreckigen Old School Black Metal, der sich von seinen norwegischen sowie schwedischen Brüdern abzugrenzen versteht.(Metal-district.de) 8,5/10

Metal4.de (8/10 Punkte)
Lordsofmetal.nl (79/100)
logo
 
 :: Ignis Fatuu 2016
IGNIS FATUU - Meisterstich

 :: Ragnarök Festival 2016
Gernotshagen live beim Ragnarök Festival

 :: Warhorns Festival 2016


© 2009 trollzorn.de - alle Rechte vorbehalten! Design & Programmierung by Ars-Absurdum.de & Aho-Scripte.de